Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit der Pinhole Surgical Technique

gegen Zahnfleischrückbildung


Der Rückgang von Zahnfleisch kann endlich behandelt werden! Die Pinhole Surgical Technique (PST) ist eine schonende Methode zur Behandlung von Zahnfleischrückbildung. Bei der Pinhole Technik werden freiliegende Zahnhälse wieder mit Zahnfleisch bedeckt. Eine Art Zahnfleischlifting ohne Skalpell und ohne Nähte. Im Vergleich zu herkömmlichen Operationstechniken geht der Eingriff schneller vonstatten, verursacht weniger Schmerzen und Schwellung und hat bessere Erfolgsquoten. Zahnfleischrückgang kann so sehr oft geheilt werden.

Die Pinhole Surgical Technique bei Zahnorama

Da die Pinhole Methode nur von zertifizierten Zahnärzten angewendet werden darf, reiste Dr. Jochen Rosbach im Oktober 2016 nach Los Angeles, um dort die Zertifizierung für Zahnfleischlifting zu erlangen. Durchgeführt wurde die Fortbildung vom Erfinder der Pinhole Methode, Dr. John Chao persönlich. Dr. Chao hat diese spezielle Technik vor etwa 10 Jahren entwickelt. Seit ca. 1,5 Jahren unterrichtet er seine patentierte Operationstechnik in Los Angeles. Dr. Rosbach ist damit einer der wenigen Zahnärzte in Deutschland, der diese Methode durchführen darf. Wir freuen uns, Ihnen die Pinhole Technik nun auch bei Zahnorama anbieten zu können. Wir beraten Sie gerne!

Die Pinhole Technik im Detail

Die Pinhole Surgical Technique wird auch Nadelöhr-Technik oder Zahnfleischlifting genannt. Diese Technik darf nur mit den von Dr. John Chao entwickelten und patentierten Instrumenten durchgeführt werden. Voraussetzung, um diese Instrumente verwenden zu dürfen, ist eine Zertifizierung durch Dr. Chao persönlich. Diese wird in den USA der Nähe von Los Angeles durchgeführt. Das Besondere an er Pinhole Technick:

  • Es wird kein Skalpell verwendet
  • Es entstehen keine Nähte 
  • Die Methode ist transplantatfrei

Bei der Anwendung der Pinhole Methode wird der Zugang durch winzige Löcher, so genannte Pinholes gestaltet. Mit den dafür entwickelten Instrumenten wird das Zahnfleisch durch diese Pinholes abgelöst und auch wieder aufgebaut. Für den Aufbau wird Kollagen verwendet. In der Regel ist das Kollagen nach ungefähr 6 Wochen wieder resorbiert. Nach dieser Zeit ist das Zahnfleisch in der neuen Position festgewachsen.

Ursachen von Zahnfleischrückgang

Der Rückgang von Zahnfleisch an den Zahnaußenseiten kann unterschiedliche Ursachen haben. Oft bildet sich das Zahnfleisch altersbedingt zurück, manchmal ist aber auch eine Entzündung im Mundraum oder eine falsche Zahnputztechnik der Grund für freiliegende Zahnhälse. Die Zahnhälse reagieren meistens empfindlich auf Druck sowie auf süß, sauer, heiß und kalt. Für viele Betroffene stellt die Zahnfleischregression auch eine ästhetische Belastung dar. Sollten auch Sie unter Zahnfleischrückgang leiden, beraten wir Sie gerne! Kontaktieren Sie uns.

wir freuen uns auf

Ihre Nachricht

Medizinisches Versorgungszentrum

ZAHNORAMA GmbH

Elly-Beinhorn-Str. 9
71706 Markgröningen
Fon: 07145 – 93 66 60
Telefax: 07145 – 68 33
E-Mail: praxis@zahnorama.de

Telefonzeiten:
Mo-Do 7-18 Uhr
Fr 7-15 Uhr

Sprechzeiten bzw. Öffnungszeiten:
Mo-Do 7 - 20 Uhr
Fr. 7-17 Uhr