Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Berufsbild

Zahntechniker


Bei ZAHNORAMA fertigen Zahntechniker/innen u. a. Gebissmodelle sowie festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz. Hergestellt werden Kronen, Implantate oder Brücken als Ersatz für Einzelzähne oder zur Überbrückung fehlender Zähne. Außerdem Teil- oder Vollprothesen, wenn mehrere oder sogar alle Zähne ersetzt werden sollen. Spezialisieren sich Zahntechniker/innen auf Kieferorthopädie, befassen sie sich mit der Fertigung von herausnehmbaren oder festsitzenden Zahnspangen aus Kunststoff, Keramik oder Metall. Kronen und Brücken werden meist anhand eines Wachsmodells aus Metall gegossen und anschließend zahnfarben verblendet. Vollkeramikkronen oder -brücken werden dagegen richtig modelliert. Dabei wird die Zahnform entweder aus einer Masse geschichtet oder aus einem Keramikblock mithilfe modernster CAD/CAM-Technik herausgefräst. Unsere Zahntechniker/innen brauchen viel Ausdauer, handwerkliches Geschick und einen sicheren Blick für Farbnuancen. Denn der neue Zahn soll nicht nur passgenau sitzen, sondern auch schön aussehen und der Patient sich gefallen!

Für die Herstellung der Prothesen stehen industriell vorgefertigte Zähne zur Verfügung. Die Anpassung an den Kiefer erfordert aber immer noch jede Menge handwerkliche Feinarbeit. Bei bestimmten Teilprothesen müssen beispielsweise Metallklammern, an denen die künstlichen Zähne befestigt werden, gebogen oder gegossen werden. Vollprothesen müssen exakt auf den Gaumen bzw. Unterkiefer angepasst werden. Das ist wichtig, damit sie auch richtig halten. Dabei endet die Arbeit nicht mit der Herstellung der Prothese, auch Reparaturen und Anpassungen gehören zu den Aufgaben der Zahntechniker/innen. So verliert bei älteren Menschen der Kiefer im Laufe der Zeit an Höhe und Knochensubstanz, weshalb eine einst gutsitzende Prothese wieder neu unterfüttert werden muss. Zahntechniker/innen sind täglich im Kontakt mit Kunststoffen, Gipsen, Einbettmassen, Desinfektionsmitteln und Metallen. Materialien, bei deren Verarbeitung Staub und eventuell auch Dämpfe entstehen. Deshalb tragen sie stets Schutzhandschuhe, -brille und -bekleidung. Ohne das geht im Labor nichts – die Gesundheit steht für uns schließlich an erster Stelle!

wir freuen uns auf

Ihre Nachricht

Medizinisches Versorgungszentrum

ZAHNORAMA GmbH

Elly-Beinhorn-Str. 9
71706 Markgröningen
Fon: 07145 – 93 66 60
Telefax: 07145 – 68 33
E-Mail: praxis@zahnorama.de

 

Telefonzeiten:
Mo-Do 7-18 Uhr
Fr 7-15 Uhr

Sprechzeiten bzw. Öffnungszeiten:
Mo-Do 7 - 20 Uhr
Fr. 7-17 Uhr

Route planen mit Google-Maps

 

Wir sind zertifiziert!