Laser in der Zahnheilkunde

Modernste Technik für Ihre Zähne


Laser haben sich in fast allen Fachbereichen der Medizin etabliert. Von vielen unbemerkt haben sich Laser auch in der Zahnmedizin einen festen Platz erobert.

Was sind Laser?

Laser sind Geräte, die durch einen physikalischen Vorgang hochenergetisches „Licht“ einer bestimmten Wellenlänge produzieren. Dieses Licht hat je nach Wellenlänge bestimmte Eigenschaften, die man sich zur Behandlung nutzbar macht. Laserstrahlen können z.B. berührungslos Zahnkaries „verdampfen“, Knochen berührungslos entfernen oder Gewebe abtragen oder trennen, ohne dass es zu einer Blutung oder Entzündung kommt. Schleimhautwucherungen, Lippenbändchen und bestimmte Zysten können entfernt werden, ohne dass anschliessend genäht werden muss. Laserstrahlen töten auch Bakterien in Wurzelkanälen oder Zahnfleischtaschen ab, zerstören Herpes-Viren und sorgen durch Biostimulation für eine schnelle Heilung von Wunden, z.B. nach einer Zahnentfernung.

Die lasergestützte Behandlung ist für die Patienten meist mit weniger Beeinträchtigung, schnellerer Heilung und besserer Prognose verbunden als konventionelle Behandlungen.

Einsatzmöglichkeiten

  • Bei der schmerzlosen bis schmerzarmen Kariesentfernung, auch bei tieferen Defekten. Aufgrund seiner Arbeitsweise entfernt der Laser gezielt (selektiv) kariöses Dentin und lässt gesundes Dentin stehen.
  • Viele Füllungen im Front- Seiten- und Zahnhalsbereich können so ohne "bohren" und ohne Spritze gelegt werden. Der Laser kann jedoch nicht alte Kronen oder Amalgamfüllungen entfernen. In diesen Fällen wenden wir die Hybridtechnik an. Alte Metallfüllungen werden unter Anästhesie schonend und schmerzfrei konventionell entfernt und das Arbeiten in Nervnähe wird dann schonend durch den Laser beendet.
  • Der Laser geht sehr schonend mit der Zahnsubstanz um und "sterilisiert" das ehemals infizierte, aber noch nicht erweichte Dentin.
  • Im Falle einer Nerveröffnung durch Karies wird auch der Zahnnerv nicht zusätzlich durch den Bohrer belastet sondern durch die Sterilisation der ehemals kariösen Stelle wird die Heilungschance deutlich verbessert.
  • Bei einigen chirurgischen Eingriffen wie z.B. der Wurzelspitzenresektion wird durch den Laser entzündetes Gewebe entfernt und die Wurzelspitze gekürzt. Dies ist wesentlich schonender als das Herausfräsen des Knochens.
  • Unterstützung in der Wurzelbehandlung (Schmerzloses Entfernen des Zahnnerves)
  • Unterstützung bei einer Zahnentfernung (sanftes Freilegen des Zahnes
  • Abtragen, Umformen, Kürzen von entzündetem oder störendem Zahnfleisch
  • Schmerzlose Entfernung von Keimen aus der Zahnfleischtasche zur Prophylaxe
  • Beseitigung von störenden Bändern (Lippen-, Zungenbändchen) ohne Störende Nähte oder Narben
  • Unterstützung in der Parodontose-Behandlung, Sterilisierung der Zahnfleischtaschen
  • Entfernung (Verdampfung) von störenden Schleimhautwucherungen im Munde

wir freuen uns auf

Ihre Nachricht

Medizinisches Versorgungszentrum

ZAHNORAMA GmbH

Elly-Beinhorn-Str. 9
71706 Markgröningen
Fon: 07145 – 93 66 60
Telefax: 07145 – 68 33
E-Mail: praxis@zahnorama.de

Telefonzeiten
Mo. – Do. 7 – 18.30 Uhr
Fr. 7 – 17 Uhr

Sprechzeiten
Mo. – Fr. 7 – 19 Uhr
Samstag nach Vereinabrung