Schwangerschaftsprophylaxe

Zahngesundheit in der Schwangerschaft


Schon während der Schwangerschaft werden die Weichen für die Gesundheit – so auch für die Mundgesundheit – eines Kindes gestellt. Eine frühzeitige Beratung der werdenden Mutter soll das Risiko einer Frühgeburt senken und verhindern, dass das Kind bereits in der frühen Kindheit an Karies erkrankt.

Warum ist Prophylaxe in der Schwangerschaft besonders wichtig?

Parodontalpathogene Keime, das sind Keime in den Zahnfleischtaschen, stimulieren die wehen-auslösenden Hormone und können eine Früh-geburt auslösen. Im Rahmen der Primär-Prävention helfen wir Ihnen, die kariesauslösenden Streptokokkus mutans Bakterien bei sich zu reduzieren und damit das Übertragungsrisiko von Karies Ihr Kind zu reduzieren. Auf Wunsch führen wir einen individuellen Kariesrisikotest durch.

Diese Ergebnisse helfen, einen für Sie maßgeschneiderten Vorbeugungsplan zu entwickeln, der Schäden gar nicht erst entstehen lässt. Der Mythos "mit jedem Kind geht ein Zahn" ist überholt. Die Wissenschaft kennt erfolgreiche Maßnahmen, wie Karies und Zahnfleischentzündungen verhindert werden können.
Sicherheit für Sie und Ihr Baby!

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Zähne, bevor die Zeit Ihre Zähne nimmt! In der Schwangerschaft und Stillzeit sind Sie für zwei Personen verantwortlich.

Wir helfen Ihnen, dass auch Ihr Baby kariesfreie Zähne behält.

wir freuen uns auf

Ihre Nachricht

Medizinisches Versorgungszentrum

ZAHNORAMA GmbH

Elly-Beinhorn-Str. 9
71706 Markgröningen
Fon: 07145 – 93 66 60
Telefax: 07145 – 68 33
E-Mail: praxis@zahnorama.de

Telefonzeiten
Mo. – Do. 7 – 18.30 Uhr
Fr. 7 – 17 Uhr

Sprechzeiten
Mo. – Fr. 7 – 19 Uhr
Samstag nach Vereinabrung